Seminarkalender für Pflege- und Betreuungskräfte 2018
 

Wir beraten und begleiten ambulante und stationäre Pflegeunternehmen im Fort- und Weiterbildungsbereich. Wir bieten Inhouse-Schulungen an, die individuell auf die Bedürfnisse der Unternehmen und ihre Mitarbeiter/innen zugeschnitten sind.

Aktuelle Informationen:

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit Schreiben vom 28. Dezember 2016 die geänderte Betreuungskräfte-Richtlinie mit Auflagen genehmigt. Die alte Richtlinie §87b SGB XI ist mit Inkrafttreten des zweiten Pflegestärkungsgesetz (PSG II) in einen neuen Paragraphen überführt worden. Aus § 87b Abs. 3 SGB XI wurde §53c SGB XI. Die neue Richtlinie ist am 1. Januar 2017 in Kraft getreten.

Die Betreuungskräfte-Richtlinie selbst hat sich nicht geändert, es wurden lediglich Konkretisierungen (s.u.) vorgenommen. An der Qualifikation zur Betreuungskraft und an den jährlichen Fortbildungen/Nachschulungen und ihren Anforderungen hat sich nichts geändert.

Sofern Betreuungskräfte auf der Grundlage früherer Fassungen der Betreuungskräfte-RL (§87b Abs. 3 SGB XI) qualifiziert sind, gelten die Qualifikationsanforderungen nach § 4 Abs. 3 als erfüllt, d.h. Betreuungskräfte bleiben Betreuungskräfte und müssen nicht nachqualifiziert werden. 

Die wichtigsten Informationen dazu haben wir Ihnen unten zusammengestellt.

 
Beginn:Wir bieten fortlaufend Kurse an. Nähere Informationen finden Sie im Seminarkalender unter Downloads.
 

Inhalt

Alle Angebote aus dem Fortbildungskatalog können Sie auch als Inhouse-Schulung buchen. Den kompletten Seminarkalender für das Jahr 2018 können Sie sich unter Downloads herunterladen. Aktuell bieten wir folgende Seminare an.

 

Januar 2018

16.01.2018 18-21 Uhr

Treffen LEB Arbeitskreis für Betreuungskräfte

 

Fr. Hachmann

Jahresbeitrag Arbeitskreis

30 €

Februar 2018

20.02.2018

Vier Themenstunden für die Frühlingszeit –

Aktivierende Betreuungsangebote zum Osterfest

Fr. Rücker

95 €

22. + 23.02.2018

Begleitende Hände – Akupressur in der Betreuungsarbeit – Grundkurs

Basistag + Regulierung häufig auftretender Symptome Teil 1

Fr. Göhler

245 €

März 2018

02.03.2018 – 14.06.2019

240 Stunden

berufsbegleitende Weiterbildung "Psychologie der Sterbebegleitung und Trauerarbeit"

Hr. Beffort

2100 €

05. + 06.03.2018

Nesteldecken, Nestelmuffs oder Nestelkissen für Demenzerkrankte selbstgemacht – Workshop

Fr. Moyes

195 €

08.03.2018

Religiöse/Spirituelle Begleitung älterer Menschen durch das Jahr

Fr. Rücker

95 €

13.03.2018 18-21 Uhr

Treffen LEB Arbeitskreis für Betreuungskräfte

Fr. Hachmann

Jahresbeitrag 30 €

April 2018

05.04.2018

Ganzheitliches Gedächtnistraining für Menschen mit und ohne Demenz

Fr. Kammeyer

95 €

10.04.2018

Mit Therapiepuppen verzaubern - ein magischer Zugangsweg für Menschen mit Demenz – Teil 1 - Grundkurs

Teil 2 Tierpuppen spielen am 04.09.2018

Teil 3 Fallarbeit/Spieltechniken am 20.11.2018

Fr. Jopp

95 €

12.04.2018

Männer ticken einfach anders – neue Betreuungskonzepte für Männer?

Fr. Moyes

95 €

17. + 18.04.2018

Sterben, Trauer, Tod – Sterbebegleitung und Trauerarbeit in der Betreuung

Hr. Beffort

185 €

19.04.2018

Biographiearbeit mit dem praktischen Blick – Schlüsselwörter, Wahrnehmungs-möglichkeiten, Spurensuche

Fr. Moyes

95 €

 

Ablauf

Sollten Sie sich für eine Inhouse-Schulung entscheiden, leistet die LEB für das Unternehmen die Referentenauswahl und Abrechnung der Referentinnen/ Referenten.
Für das offene Seminarprogramm werden die Teilnehmerinnen/Teilnehmer durch das Unternehmen angemeldet.
Die Inhouse-Schulungen können wahlweise direkt in Ihrem Haus oder in den Räumlichkeiten des LEB Bildungszentrums Hannover durchgeführt werden. Die Seminarangebote des offenen Seminarkalenders finden in den Räumlichkeiten des LEB Bildungszentrums Hannover statt.

 
Kosten: Die anfallenden Kosten entnehmen Sie bitte dem Seminarkalender.
 

Ansprechpartner/-in:            Frau
Kathrin Hachmann
Tel.
0511 646633-81
Mail
kathrin.hachmann@leb.de

LEB Bildungszentrum Hannover Plathnerstraße 3A 30175 Hannover
Tel.
0511 646633-0
Fax
0511 646633-19