Einzelcoaching - Aufnahme einer Beschäftigung stabilisieren
 

Sie haben eine Beschäftigung aufgenommen und sind sich unsicher, ob Sie den Anforderungen des Arbeitsplatzes bzw. Arbeitgebers gerecht werden?

Sie haben den Wunsch, sich nachhaltig in einem Unternehmen zu integrieren und wollen mit Ihrer Beschäftigung eine längerfristige berufliche Perspektive absichern?

Dann bietet Ihnen das "Coaching für die Zukunft - Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme" einen idealen Rahmen, private und berufliche Ziele in Einklang zu bringen, Hindernisse zu erkennen und zu überwinden, konkrete Schritte zur Vorbeugung von Konflikten und Überforderung zu planen und umzusetzen.

 
Förderung: Dieses Angebot ist nach AZAV zugelassen und kann über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) des Jobcenters gefördert werden.
 
Beginn:11.01.2019
Dauer:2 – 6 MonateUnterrichtszeiten:Die Termine werden individuell zwischen Ihnen und dem zuständigen Coach abgestimmt.
 

Inhalt

Der Schritt in ein neues Beschäftigungsverhältnis ist stets auch ein neuer „Lebensabschnitt“.

Viele alltägliche Dinge unterliegen einer Umgestaltung und sind neu zu organisieren. Oft sind äußere Umstände maßgeblich für scheinbar unüberwindliche Hindernisse, die das neu eingegangene Arbeitsverhältnis zum Scheitern bringen können. Dies ist eine Perspektive, in der unser Coaching zur Stabilisierung der Beschäftigungsaufnahme ansetzt.

In den Beratungsgesprächen werden mögliche Situationen gemeinsam analysiert, bevor sie sich im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses negativ auswirken. Die Vorausschau in die nähere Zukunft hilft, auf Ereignisse, die im Konflikt zur Beschäftigung stehen, besser vorbereitet zu sein. Bei Bedarf wird der Arbeitgeber in das Coaching mit eingebunden, um an Lösungen mitzuwirken.

Darüber hinaus kann Inhalt des individuellen Coachings auch das Thema „Familie und neuer Beruf“ bzw. „Soziale Kontakte und neuer Beruf“ sein. Hier suchen wir gemeinsam mit Ihnen den Weg der idealen Balance zwischen privaten Interessen und beruflichen Erfordernissen.

 

Ablauf

Erstgespräch

„Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen“

Nur wenn der/die Teilnehmende weiß, was ihn/sie im Coaching erwartet, kann er/sie in diesen partnerschaftlichen Prozess einwilligen.

 

Situationsanalyse

"Persönlichkeitsinventur"

Das Anliegen wird analysiert Schwerpunkte herausgearbeitet sowie Ziele und Erfolgskriterien für die gewünschten Veränderungen definiert.

 

Zielformulierungen

"Vom Wunsch zum Ziel“

Der Coach fördert und begleitet methodisch und fachlich Entwicklungs- und Veränderungsprozesse.

 

Störfaktoren auf dem Weg zum Ziel

"Der innere Schweinehund"

Es werden Strategien erarbeitet, wie negative Glaubenssätze überwunden werden können, die dem Erreichen des Ziels im Wege stehen.

 

Praxistransfer

"Vom Ziel zur Tat"

Der Coach unterstützt Sie, die erarbeiteten Schritte eigenständig in die Praxis umzusetzen.

 

Abschluss

Zwischen Teilnehmendem und Coach werden im Abschlussgespräch die erarbeiteten Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten besprochen.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung ist, dass Sie eine Beschäftigung aufgenommen haben und weiterhin durch das Jobcenter betreut werden. Besprechen Sie mit Ihrem/r Ansprechpartner*in im Jobcenter, ob eine Teilnahme als zielführend angesehen wird.

 

Ansprechpartner/-in:            Frau
Simone Eggers
Tel.
0511 646633-51
Mail
simone.eggers@leb.de

LEB Bildungszentrum Hannover Plathnerstr. 3a 30175 Hannover
Tel.
0511 646633-0
Fax
0511 646633-19