Teilqualifikation im Einzelhandel
 

Sie interessieren sich für eine Tätigkeit im Einzelhandel, möchten sich dafür qualifizieren, Ihre beruflichen Aussichten verbessern und dem Erwerb eines Berufsabschlusses näher kommen?

Dabei können wir Sie unterstützen!

  • Die berufsanschlussfähige Teilqualifikation ist eine an die Berufsausbildung angelehnte Weiterbildung, die zum Ziel hat, Menschen den (Wieder-)Einstieg in den Einzelhandel und den nachträglichen Erwerb des Berufsabschlusses zu ermöglichen.
  • Ergänzend zum Unterricht vertiefen Sie in betrieblichen Praxisphasen Ihre Kenntnisse in kooperierenden Betrieben. Dadurch erhalten Sie direkten Kontakt zum Arbeitsmarkt und können sich so für eine Übernahme in Arbeit, Ausbildung oder Umschulung empfehlen.
  • Zum Ende der Teilqualifikation wird eine Kompe­tenzfeststellung durch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover durchgeführt.


Chancen, die sich Ihnen durch eine Teilnahme eröffnen

 

  • Sie erhalten zum Ende der Maßnahme ein bundesweit anerkanntes IHK-Zertifikat bei bestandener Kompetenzfeststellung im Einzelhandel durch die IHK Hannover.
  • Die Teilnahme erweitert Ihre Berufserfahrung im Einzelhandel und kann als Zeit angerechnet werden, die für das Ablegen einer Externenprüfung zum/zur Einzelhandelskaufmann/-frau benötigt wird.
  • Sie erwerben die nötigen Kenntnisse und praktische Erfahrungen für den erfolgreichen Berufseinstieg im Einzelhandel.
  • Die Teilnahme ermöglicht Ihnen den direkten Übergang in Arbeit, Ausbildung oder Umschulung.
 
Förderung: Eine Förderung ist über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters sowie über die Deutsche Rentenversicherung und andere Institutionen möglich.
 
Abschluss: Sie erhalten zum Ende der Maßnahme ein IHK-Zertifikat bei bestandener Kompetenzfeststellung im Einzelhandel durch die IHK Hannover.
 
Beginn:22.10.2018Ende:21.10.2019
Dauer:12 MonateUnterrichtszeiten:Montag – Freitag: 8:30 – 15:45 Uhr
 

Inhalt
  • Grundlagen der Ausbildung z.B.
    arbeits- und sozialrechtliche Vorgaben
    Arbeitssicherheit
    Datenschutz
    Umweltschutz
  • Warenwirtschaftliche Aufgaben z.B.
    Warenkenntnisse
    Recherchieren von Fachinformationen
    Warenwirtschaftssysteme
  • Geschäftsvorgänge z.B.
    Kaufvertrag
    Allgemeine Geschäftsbedingungen
    Umtausch
    Reklamation
  • Kasse z.B.
    Kassiervorgang
    Kassenabrechnung
    Kaufbelege
    Gutscheine und  Preisnachlässe
  • Warenpräsentation und -platzierung z.B.
    Verkaufsraumgestaltung
    Werbemittel
    Werbeträger
    Zielgruppenbestimmung
  • Kommunikation und Gesprächsführung z.B.
    Verkaufsargumente
    Umgang mit Informations- und Kommunikationsstörungen

  • Zusätzlich erhalten Sie Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und bei der Erstellung aktueller Bewerbungsunterlagen.
 

Ablauf
  • Dauer
    12 Monate vom 22.10.2018 bis 21.10.2019
  • Betriebliche Praxisphasen
    1/3 der Teilqualifikation (4 Monate) wird in einem Betrieb in der Region durchgeführt.
  • Urlaub
    im Umfang von 5 Wochen innerhalb der niedersächsischen Schulferien
  • Kompetenzfeststellung
    vor der IHK Hannover im Oktober 2019
 

Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse aus dem Verkaufsbereich und Berufserfahrung sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Sprachkenntnisse auf dem Level B1 sind notwendig.

 

Ansprechpartner/-in:            Herr
Hinnerk Koenig
Tel.
0511 646633-50
Mail
hinnerk.koenig@leb.de

Plathnerstraße 3A 30175 Hannover
Tel.
0511 646633-0
Fax
0511 646633-19