Coaching-Ausbildung (IHK), berufsbegleitend
 

Informationen und Aufgaben überfluten häufig unser gegenwärtiges Berufs- und Privatleben. Entscheidungen werden dadurch oft erschwert und Prozesse kompliziert oder undurchsichtig. Überblick und Klarheit ist mehr denn je erforderlich, um für uns und andere sinnvolle und geeignete Ziele zu finden und diese handlungssicher zu erreichen.

In der Ausbildung zum Coach vermitteln wir Ihnen Grundlagen, mit denen Sie Prozesse und Orientierungsphasen bei Kunden und Klienten wirkungsvoll, fördernd und zielsicher begleiten können.

Wir laden Sie herzlich zu unserer
Online-Informationsveranstaltung

am Dienstag, 04. Mai 2021, um 16:30 Uhr
ein, damit Sie das Angebot und uns unverbindlich kennenlernen können!


Wir freuen uns über eine Anmeldung über biz-hannover@leb.de bis spätestens Freitag, den 30. April. Am Montag, den 03. Mai, wird die Einladung mit Link versendet.

 
Förderung: Die Weiterbildung kann über die Nbank durch das Programm „Weiterbildung in Niedersachsen“ (WiN) gefördert werden.
 
Beginn:27.05.2021Ende:09.07.2022
Dauer:12 Wochenenden und ein Supervisionstag am 15.10.2022 Unterrichtszeiten:Freitag von 14.00 – 19.15 Uhr und Sonnabend von 9.00 – 17.00 Uhr. An drei Blockterminen ebenfalls Donnerstag + Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr sowie Sonnabend von 9.00 – 14.30 Uhr
 

Inhalt

Die Module bauen so aufeinander auf, dass Sie einen Coachingprozess in seinen einzelnen Schritten darstellen. Sie erarbeiten mit Fachdozent*innen die jeweiligen Themenschwerpunkte, erfahren das Basiswissen für professionelles Coaching und erproben parallel dazu geeignete Methoden. So lernen Sie praxisnah Arbeitsweisen sowie Resultate kennen und erleben gleichzeitig Ihren eigenen Umgang mit sich und anderen.

Die Weiterbildung arbeitet schulenübergreifend und bedient sich dabei schwerpunktmäßig der Erkenntnisse aus den Modellen der Individualpsychologie sowie der Transaktionsanalyse. Ebenso werden Methoden vorgestellt, die den humanistischen Ansätzen wie der Gesprächstherapie, der Gestalttherapie, der Logotherapie und den systemtheoretischen Ansätzen zugeordnet werden. Die Lerntheorien basieren auf verhaltenstherapeutischen Ansätzen. 

 

Es werden folgende Themen erarbeitet:

  • Grundsteinlegung
    „Auf welche Steine kann ich bauen?“
  • Unbekannte Mitspieler
    „Wen und was muss ich einbeziehen?“
  • Kreative Planung
    „Wie sieht mein optimales Ziel aus?“
  • Leitbild
    „Welche Grundsätze stützen meine Arbeit?“
  • Bausteine
    „Wie und womit will ich arbeiten?“
  • Veränderungsprozesse fördern
    „Wie setze ich es um?“
  • Erfolge sichern
    „Ist an alles gedacht?“
 

Ablauf
  • Die Weiterbildung umfasst 202 Unterrichtsstunden.
  • Eine fachliche Begleitung sowie eine Onlinebetreuung werden zusätzlich mit 96 Stunden geleistet.
  • Es finden Arbeitsgruppen auf freiwilliger Basis statt.

 

Veranstaltungstermine:
  • 27.-29.05.2021* • 25./26.06.2021 • 16./17.07.2021 • 10./11.09.2021 • 08./09.10.2021 • 02.-04.12.2021*

  • 21./22.01.2022 • 25./26.02.2022 • 24.-26.03.2022* • 29./30.04.21 • 10./11.06.2022 • 08./09.07.2022

* Blocktermin


Supervisionstermin:
  • 15.10.2022

 

Zertifikat


Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein LEB Trägerzertifikat bestätigt. Der Erhalt eines IHK Zertifikats ist möglich. (Hierfür entstehen weitere Kosten.) 

 

Teilnahmevoraussetzungen
  • Ein Hochschulabschluss ist wünschenswert.
  • Alternativ können Sie auch Erfahrungen im beratenden Kontext oder entsprechende Berufserfahrungen geltend machen.
  • Erfahrungen im beratenden Kontext sind von Vorteil, ebenso die Möglichkeit Gelerntes sofort in die Praxis umsetzen zu können.

Wir laden Sie zu einem Vorgespräch ein, um die gegenseitigen Erwartungen zu besprechen.

Gern schicken wir Ihnen auch unsere ausführliche Informationsbroschüre zu.

 
Kosten: 3.450,- € zuzüglich Kosten für das IHK-Zertifikat (bei Bedarf)
 

Ansprechpartner/-in:            Frau
Barbara Tzschoppe
Tel.
0511 646633-68
Mail
barbara.tzschoppe@leb.de

LEB BIZ Hannover Plathnerstraße 3A 30175 Hannover
Tel.
0511 646633-0
Fax
0511 646633-19
 
 


Links:

Konkrete Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier: www.nbank.de