Fortbildung zum Pflanzenschutz - Sachkundenachweis
 

Wenn Sie im Beruf

  • Pflanzenschutzmittel anwenden,
  • Pflanzenschutzmittel verkaufen,
  • im Rahmen eines Ausbildungs-Verhältnisses oder einer einfachen Hilfstätigkeit nicht-Sachkundige anleiten oder beaufsichtigen,
  • oder über den Pflanzenschutz beraten,
müssen Sie vor Aufnahme der jeweiligen Tätigkeit den bundeseinheitlichen Sachkundenachweis (SKN) im Scheckkartenformat besitzen.

Mit unserer bei der LWK anerkannten Fortbildungsmaßnahme zum Pflanzenschutz - Sachkundenachweis können Sie Ihre Kenntnisse auffrischen und Ihrer Verpflichtung gerecht werden, sich nach §9 Abs. 4 PflSchG mindestens einmal innerhalb von 3 Jahren fortgebildet zu haben.
 
Abschluss: Teilnahmebescheinigung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit einer Gültigkeit von 3 Jahren
 
Beginn:07.10.2016
21.10.2016 04.11.2016 18.11.2016 02.12.2016 16.12.2016
Dauer:4 Zeitstunden plus PauseUnterrichtszeiten:09:00 bis 13:30 Uhr
 

Inhalt

Die Schulungsinhalte der Fortbildung richten sich nach den gesetzlich geforderten, fachlichen Themen. Es werden folgende Themenschwerpunkte behandelt.

  • Die allgemeinen Rechtsgrundlagen mit dem Pflanzenschutzgesetz und den entsprechenden Verordnungen.
    • Zulassung und Handel von PSM
    • Anwendungsbestimmungen und Auflagen
    • Sanktionen bei Verstößen gegen das PflSchG
  • Der integrierte Pflanzenschutz mit den Maßnahmen und den Grundsätzen der guten fachlichen Praxis.
    • Instrumente des integrierten Pflanzenschutzes
    • Vorbeugende und alternative Verfahren
  • Der Umgang mit Pflanzenschutzmitteln, insbesondere die Anwendung, Lagerung und Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln.
    • Gefährdungen von Mensch und Umweltdurch PSM
    • Anwenderschutz
  • Die wichtigsten Schadursachen an Gehölzen, wie sie richtig diagnostiziert bewertet und behandelt werden
    • Krankheitssymptome
    • Ursachenfindung
    • Pflanzenschutzmaßnahmen
 

Ablauf
Mit diesem Lehrgang erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen, die ihren Sachkundenachweis für weitere drei Jahre verlängert.

Die Teilnahmebescheinigung ist nach §7 PflSch-SachkV für all diejenigen anerkannt, die bereits sachkundig sind.
 

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme an der Fortbildung müssen Sie den bundeseinheitlichen Sachkundenachweis (SKN) besitzen.

 
Kosten: 56 Euro pro Person inkl. Teilnahmebescheinigung
 

Ansprechpartner/-in:            Herr
Michael Jüch
Tel.
0511 51500-248
Mail
michael.juech@leb.de

LEB Bildungszentrum Hannover Badenstedter Str. 52 30453 Hannover
Tel.
0511 51500-200
Fax
0511 51500-211